Manuel Grabner zieht in den "Holzpoldl" mit Team

Manuel Grabner zieht vom Arlberg nach Lichtenberg. Mit Ende der Wintersaison verlässt der 31-Jährige die Rote Wand", für dessen Gourmetrestaurant Schualhus er gute Bewrtungen bekam. Nach seinem beruflichem Exil kehrt er nach Oberösterreich zurück. Zudem soll ein Teil seines Küchenteams mit in den Holzpoldl umziehen.

Wie bereits ausführlich berichtet, hat Manuel Grabner mehr als ein Auge auf das derzeit geschlossene Restaurant Holzpoldl in Lichtenberg geworfen. Der 31-Jährige, der seit sieben Jahren im Hotel Rote Wand in Lech am Arlberg groß aufkocht, möchte den Sprung in die Selbstständigkeit wagen. Ursprünglich hatte der Gmundner allerdings den Schweizerhof in Altmünster am Traunsee im Visier.

Nun will der Vater eines Sohnes jedoch eine Unterschrift unter den Pachtvertrag für das Restaurant Holzpoldl von Gerhard Fehrer setzen.  Bereits im Juni soll´s losgehen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben